Wir über uns

Das Geschwisterpaar Inge Hoffmann und Klaus Hammer aus Neupotz in der Südpfalz singt seit frühester Kindheit schon zusammen. In den sechziger und frühen siebziger Jahren waren die beiden als die singenden „Geschwister Hammer“ weit d3s_242194-2über die Grenzen ihrer Heimat hinaus bekannt und beliebt. Sie beteiligten sich an verschiedenen Nachwuchswettbewerben und schafften es schließlich sogar bis zur Endausscheidung nach Berlin. Mittlerweile können die beiden Musiker schon auf mehr als 50 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken und haben sich ein umfangreiches musikalisches Repertoire erarbeitet. Mit überwiegend eigenen Liedern, Revolutionssongs und internationalen Chansons sowie Liedgut von Reinhard Mey oder Couplets von Otto Reutter sind sie in der Kleinkunstszene bestens etabliert. Zwei gefühlvolle Stimmen und dazu passendes Gitarrenspiel begeistern immer wieder.

Erich Hoffmann hat sich ganz der pfälzer Mundart verschrieben. Er lässt in seinen Vorträgen aus eigenen, aber auch aus Werken verschiedener pfälzer Mundartdichter das Subtile und gelegentlich auch das Derbe des pfälzer Dialekts voll zur Entfaltung kommen und hat dadurch die Lacher stets auf seiner Seite.
„Die Mischung bringt´s“, sagen die Interpreten und garantieren ein originelles, niveauvolles Programm mit bester Unterhaltung.

In den letzten Jahren wird das Hoffmann-Hammer-Trio immer  häufiger von dem Musiker Paul Reinig begleitet. Durch seine musikalische Vielseitigkeit ist er für das Trio eine große Bereicherung. Paul Reinig hat sich bereits bei den Gruppen „Siebenpfeiffer“, „Däumling“, „Lismore“ und „Reinig, Braun und Böhm“ einen Namen gemacht.

Fotos: Franz Gschwind

 Pianist Georg Metz begleitet das Trio des Öfteren bei Konzerten  am Klavier. Durch seine umfangreiche berufliche Erfahrung ist er eine große Stütze.

Geboren 1949 in Jockgrim. Musikstudium an der Karlsruher Musikhochschule. Hospitierte als Ballett- u. Solorepetitor am Badischen Staatstheater. Als Solorepetitor war er engagiert in Berlin (Deutsche Oper), Freiburg, Kiel, und Hannover. Von 1987 – 1992 war er erster Chordirektor der Deutschen Oper in Berlin. In gleicher Funktion war er auch am Nationaltheater in Mannheim. Seit 1999 arbeitet er als selbständiger Chorleiter, Liedbegleiter und Komponist.