Presse

Hier finden Sie Presssestimmen aus unseren vergangenen Veranstaltungen

Wochenblatt am 01.04.2015 über die Auszeichnung für das Lied „Leben am Strom“

Ehrung für Klaus Hammer

„Leben am Strom“ erhält Auszeichnung

Neupotz: Der Neupotzer Liedermacher Klaus Hammer durfte eine besondere Auszeichnung entgegennehmen. Die Hochwassernotgemeinschaft Rhein zeichnete ihn in Düsseldorf für sein Lied „Leben am Strom“ mit dem 4. Preis aus. Hammer hatte sich mit dem Lied, das er für das gleichnamige Rheinauen- und Hochwasserschutz-Informationszentrum Neupotz geschrieben hat, an einem Ideenwettbewerb beteiligt. Das Motto lautete: „Mit dem Hochwasser Leben-Ideenwettbewerb für eine effektive Vorsorge“. 30 Einsendungen aus der ganzen Bundesrepublik seien es gewesen, sagte der Vorsitzende der Hochwassernotgemeinschaft, Achim Hütten, bei der Preisverleihung im Katholischen Stadthaus in Düsseldorf. Acht Preisträger wurden ausgewählt, darunter Klaus Hammer. Zusammen mit seiner Schwester Inge Hoffmann durfte er sein Lied der Jury vorstellen und erhielt großes Lob für diese gute Idee zum Thema Hochwasser. Die Juroren kamen alle aus dem Vorstand der Hochwassernotgemeinschaft. Mitglieder des Vereins sind Bürgerinitiativen und Abwasserbetriebe. Der Preis wurde bereits zum sechsten Mal ausgeschrieben mit dem Ziel, Ideen zusammenzutragen, von denen alle profitieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.